Das epische Abenteuer NORTHMEN – A VIKING SAGA, dessen Dreharbeiten derzeit in Südafrika laufen, kann bereits jetzt auf eine umfangreiche Online-Fanbase zurückgreifen. In weniger als vier Wochen generierte die Facebook-Seite des Films 15.787 Fans – Tendenz steigend. Grund für die große Anzahl der engagierten „Wikinger-Fans“ auf Facebook ist eine Serie von News-Alerts, die zu Beginn der Filmproduktion veröffentlicht wurden. Zahlreiche Fan-Kommentare zu den Themen Wikinger, Metal und Fantasy heizten die Diskussion im Laufe der Wochen an.

Die Regie bei NORTHMEN – A VIKING SAGA führt Claudio Fäh (Sniper: Reloaded, Hollow Man 2), Drehbuchautoren sind Matthias Bauer und Bastian Zach. Zur internationalen Starbesetzung zählen der Brite Tom Hopper (Knights of Badassdom, Black Sails, Merlin) in der Rolle des Filmhelden Asbjörn, der Australier Ryan Kwanten (True Blood, The Right Kind of Wrong), der deutsche Schauspieler Ken Duken (Das Adlon, Inglourious Basterds), die Irin Charlie Murphy (Philomena, The Village), die britischen Nachwuchstalente und „Screen International Stars of Tomorrow“ Ed Skrein (The Sweeney, Ill Manors, Game of Thrones) und James Norton (Rush, Belle) sowie der Schweizer Anatole Taubman (Quantum of Solace, The Tudors).

Nachdem am 18. September 2013 bekannt gegeben wurde, dass die Heavy Metal-Legende Johan Hegg am Film teilnehmen wird, schnellte die Besucherzahl der Facebook-Page von NORTHMEN – A VIKING SAGA in die Höhe. Die ungewöhnliche Besetzung bescherte dem Film zahlreiche redaktionelle Beiträge in der internationalen Fachpresse wie The Hollywood Reporter (Rang 175 auf ViralNewsChart.com am Veröffentlichungs-Tag), auf Film-Webseiten wie Cineeuropa und Bleedin‘ Cool sowie den zahlreichen Rock- und Heavy Metal-Musikseiten. Das beindruckende Resultat: Ein Zuwachs von mehr als 6.000 Fans innerhalb von nur zwei Tagen.

Zahlreiche Kommentare kursierten daraufhin im Internet: Metalheads schrieben „Maske und Kostüm sind nicht notwendig :)“ … „AWESOME! Die perfekte Besetzung für diesen Film“… „Das sind Wahnsinns Neuigkeiten!!! Johan Hegg ist ein echter Wikinger-Krieger … Odin hätte es nicht anders gewollt.“ Auch die Fans bei Twitter teilten fleißig die News von Blabbermouth und Loudwire via Re-Tweets. Diese Reaktionen der Fans spiegelt auch die ursprüngliche Beurteilung von Produzent Ralph Dietrich zur Wahl von Hegg als passendes Mitglied der Filmbesetzung wieder. Wie seine enorme Fangemeinde, verkörpert auch Hegg ein tiefes Verständnis für das Erbe und die Kultur der Wikinger.

Nur eine Woche nach der Veröffentlichung über Heggs Teilnahme beim Film sprachen mehr als 10.000 Menschen über die NORTHMEN – A VIKING SAGA-Facebook Seite. Zudem erreichten die News über 650.000 Facebook-User. Täglich wuchs die Seite um circa 300 „Wikinger“ an, in der Woche vom 30. September gab es über 15.500 Fan-Interaktionen auf der Seite. Das bis heute erfolgreichste Facebook-Posting (veröffentlicht am 5. Oktober 2013) war ein 9-sekündiger Clip mit Johan Hegg, in dem er seinen Charakter vorstellt und vor laufender Kamera einen lauten Kampfschrei von sich gibt. Allein das Wochenende nach der Veröffentlichung bescherte dem Video 2.127 Likes und 264 Kommentare. Durch den Share-Button wurde die Seite weitere 1.867 Mal geteilt, womit die Facebook-Seite bis heute fast 16.000 engagierte Wikinger-Fans zählt.

Der Film zieht Fans weltweit in seinen Bann – ein Großteil stammt aus den USA, Deutschland sowie aus Großbritannien, Brasilien, Schweden und Kanada. Der bereits in den Anfängen sensationelle Online-Support für seinen Film beeindruckte Regisseur Claudio Fäh außerordentlich: „Wir freuen uns enorm über den immensen Zuspruch und die Unterstützung, die wir bis jetzt erfahren durften. Lasst uns hoffen, dass unsere Nordmänner auch in den kommenden Monaten weiterhin die Welt ihren Bann ziehen werden.“

(Quelle: Vollkontakt)