Das Böse kennt kein Erbarmen! Dieser Grusel-Schocker führt seine Zuschauer an die Grenzen der eigenen Vorstellungskraft und lässt sie bis zuletzt im Ungewissen. Für die gespenstige Atmosphäre in diesem spannenden Found Footage-Gruselfim ist kein geringerer als Rodrigo Cortés verantwortlich, der bereits große Erfolge mit den Drehbüchern zu „The Contestant – Der Kandidat“, „Buried – Lebend begraben“ sowie zu „Red Lights“ mit Robert De Niro feierte.

Kai Lennox („Beginners“) spielt an der Seite des Oscar®-nominierten Michael O’Keefe („Der große Santini“, „Michael Clayton“) genauso überzeugend wie seine Kollegen Rick Gonzalez („Pulse“, „Krieg der Welten“), Fiona Glascott („Resident Evil“) und Francesc Garrido („Das Meer in mir“).

Das Bonusmaterial wartet mit B-Roll und einem packenden Making-of auf, das zahlreiche Einblicke hinter die Kulissen und die Machart des Films bereithält.

Über den Film: Der tragische Tod seiner Frau ist für Alan und die gemeinsamen Kinder Caitlin und Benny ein schwerer Schlag. Nachdem die Familie kurz nach dem Unglück auch noch von einer Reihe unerklärlicher Ereignisse heimgesucht wird, beschließt sie, in eine neue Wohnung zu ziehen. Doch auch in Apartment 143 gehen seltsame, scheinbar übernatürliche Dinge vor sich. Als ein Team von Parapsychologen versucht, den mysteriösen Vorfällen auf den Grund zu gehen, ahnt noch keiner, in welche Gefahr sie sich begeben. Denn was die Wissenschaftler in Apartment 143 zu sehen bekommen, geht weit über ihre Vorstellungskraft hinaus

(Quelle: S&L Medianetworx)