Heute gibt es einen ganz besonderen Filmtipp. Wer schon immer mal selbst Teil eines großen Filmprojektes werden wollte, hat beim Roadmovie „Move on“ jetzt seine Chance. Ob als Musiker, Künstler oder Nebendarsteller, jeder kann sich in den Film einbringen, seine eigenen Ideen teilen und damit vielleicht Regisseur und Drehbuchautor von sich überzeugen. Ziel des Filmes ist, ein Road Movie der etwas anderen Art zu drehen, in dem jeder mitwirken kann und der durch die Teilnehmer an diesem Projekt wächst.

Ein Gemeinschaftsprojekt mit hochkarätigen Stars

Hauptrolle in diesem Film ist der bereits in Cannes ausgezeichnete Schauspieler Mads Mikkelsen aus Dänemark. Bekannt ist er besonders für seine Rolle im 007-Streifen „Casino Royale“ und spielt in „Move On“ den mysteriösen Protagonisten, deren Ziele bis zuletzt unklar bleiben. Das Drehbuch von Erfolgsautor Matt Greenhalgh führt Hauptdarsteller und Zuschauer durch eine aufregende Verfolgungsjagd durch ganz Europa, das Ziel bleibt unklar, nur der Auslöser wird gezeigt: ein Brief mit Anweisungen, die der Protagonist am Anfang des Films bekommt.

Zwischenstationen der Geschichte sind unter anderem die Niederlande, Österreich und Deutschland. Darüber hinaus geht es nach Mazedonien, Montenegro und Kroatien. Die Reise ist und bleibt spannend, wobei es besonders interessant ist, dass über die Website jeder Zuschauer seine eigenen Ideen mit ins Projekt einbringen kann.

Der Trailer zum Projekt

Ein Teil des großen Ganzen

Wer mitwirken möchte, kann auf der Website des Projektes (Klick hier) über die ausgestellten Aufgaben seinen Teil beitragen. Ob das Design von Titelseite, Graffiti oder Straßenname, über das Schreiben eines Soundtracks bis hin zum Spielen kleinerer Nebenrollen ist alles dabei. Anschließend lassen sich Regisseur und Autor von den Ideen inspirieren und übernehmen die besten davon in den Film. Mittlerweile ist das Projekt weit fortgeschritten und es wird spannend zu sehen, wohin die Reise gehen wird. Aktuelle News, Videos und Fotos vom Dreh halten alle Mitwirkenden und Interessierten auf dem Laufenden zum Film.

Noch bis 15.09.12 hat jeder die Chance seinen Teil beizutragen und Teil dieses besonderen Road Movies zu werden. Bleibt abzuwarten wie das Ergebnis dieses Projektes aussehen wird und ob „Move On“ dann schließlich auch die Zuschauer mit seinem individuellen Werdegang begeistern kann.

Foto: Move on – Deutsche Telekom AG

 

About The Author