Als vor vielen Jahren der erste DVD-Rekorder auf den Markt kam, der zudem noch äußerst teuer in der Anschaffung war, wurde die Videowelt neu revolutioniert. Mit Hilfe von DVD-R und DVD-RW konnten erstmals Dateien und Filme in Form einer CD auf einen Fernseher übertragen werden.

DVD-Recorder- Weiterentwicklung kennt keine Grenzen

Anders als der Videorecorder, überträgt der DVD-Recorder digital statt analog. Ebenfalls stehen unterschiedliche Mittel zur Verfügung, um Dateien zu speichern und wiederzugeben. Auch von der Qualität her bietet der DVD-Recorder ein gutes Sehvergnügen, welches nicht durch ständiges Neubespielen, wie bei VHS-Kassetten, in Mitleidenschaft gezogen wird.

Mit den meisten DVD-Recordern ist es heute möglich, neben DVDs auch Musikmedien in Form von Mp3-Dateien und Musik-CDs wiederzugeben. Die letzten Jahre haben für eine enorme Weiterentwicklung gesorgt, welche dazu führte, dass immer neuere und zudem bessere Produkte auf den Markt kamen. So gibt es bereits die Möglichkeit, über einen USB-Anschluss Dateien auf den Recorder zu übertragen und diese zu speichern und im Fernseher zu betrachten.

Kostete ein DVD-Recorder zu Anfangszeiten noch eine beträchtliche Summe, kann man diesen heutzutage beinahe schon für die Hälfte erwerben. Aber nicht nur von den Leistungen her hat sich Einiges geändert. Auch das Aussehen des Recorders wandelte sich in den letzten Jahren sichtlich. Was früher noch schwer, groß und beinahe so unhandlich wie ein VHS-Gerät war, erstrahlt heute in eleganter Aufmachung und kompakter Größe.

Portable Geräte

Eine Neuerscheinung, die seit geraumer Zeit immer mehr Begeisterte fand, ist der tragbare DVD-Player. Auf diese Weise ist es möglich, auch während einer Reise oder unterwegs DVDs anzuschauen. Für 120 Euro bekam man früher ein Einsteiger-Modell, welches über einen kleinen Bildschirm sowie ein einfaches Navigationsmenü verfügte. Mit der Zusatzfunktion, dass man ebenfalls auch nur über Kopfhörer den Ton empfangen kann, kommt der tragbare DVD-Player dem Normalen ziemlich nahe. Im Laufe der Zeit entwickelte sich diese Art des Videoguckens ebenfalls weiter, so dass mittlerweile zwei Monitore oder auch nur ein einzelner, großer Bildschirm erwerbbar sind.

Möchte man sich einen besonderen Luxus gönnen, gibt es die Möglichkeit, spezielle Monitore in die Rücklehnen der Autositze einbauen zu lassen, damit auch während der Fahrt jederzeit für die hinteren Insassen ein DVD-Recorder bereit steht, mit dem man sich die Zeit vertreiben kann.

Neue Speichermedien

Eine wiederum ganz neue Entdeckung sind die sogenannten Blu-ray –Player. Sie funktionieren ähnlich wie ein normaler DVD-Recorder, verfügen aber über eine qualitativ bessere Ausstattung und Auflösung. Mit diesen Recordern ist es möglich, die neuste HDTV-Technologie voll auszunutzen. Man geht davon aus, dass bereits in naher Zukunft auch HD-Sender unkompliziert aufgezeichnet werden können und deren einzigartige Qualität dann nicht mehr verloren geht wie es jetzt noch der Fall ist. Ebenso liegt es nahe, dass der Blu-ray-Player den jetzigen DVD-Recorder eines Tages ersetzen wird. Zu fast jedem beliebigen Film gibt es bereits schon die Blu-ray Version, die scharfgestochene Bilder und ein einzigartiges Sehvergnügen verspricht. Auch 3D-Player sind im Kommen.

Was vor zehn Jahren im Bereich der DVD-Industrie noch unvorstellbar war, scheint sich in der heutigen Zeit fast zu verselbstständigen. Die Menschheit entwickelt sich weiter- und so tut es auch der DVD-Recorder.

Foto: Zoonar (Polylooks)

About The Author